Steckbrief Florian Radtke

Steckbrief Florian Radtke

Ich bin in einer Opel-Familie aufgewachsen. Schon als Kind war ich damit beschäftigt, im Rahmen meiner Möglichkeiten, Schrottautos zu auseinanderzubauen, deren Schicksal ich damals nicht positiv beeinflussen konnte und verwertbare Teile einzulagern. Darunter waren unter anderem ein Kadett C, ein Ascona B und ein Commodore B GSE. Schon immer war das Interesse an der Marke Opel mein Hobby Nr. 1. Das spiegelt sich auch in meinen Autos, die ich fuhr, regelmäßig wieder. Nach vielen Jahren als Typreferent für den Calibra und Vectra A habe ich nun das Typreferat gewechselt und möchte mich künftig um den Erhalt des Vectra B und Vectra C/Signum kümmern. Von meinem Calibra habe ich mich nach 16 Jahren im Jahr 2016 getrennt, dafür habe ich einen Vectra C GTS aus Baujahr 2002, der seitdem immer im Familienbesitz war, übernommen und werde diesen nun ins Youngtimer-Alter begleiten.